Menu
Menü
X

Adventszeit

Tipps für die Adventszeit: Besinnliches, Praktisches und mehr

Am Sonntag hat der Advent begonnen. Hier haben wir zahlreiche Tipps für die Vorweihnachtszeit zusammengestellt.

Träume im Advent © EFHN, Stefanie Bock / Fundus

Gemeindesekretär*in gesucht

Gemeindesekretär*in für das Gemeindebüro der Kirchengemeinden Groß-Gerau Süd und Berkach gesucht

Die Ev. Kirchengemeinden Groß-Gerau Süd und Berkach möchten schnellstmöglich die vakante Stelle des/der Gemeindesekretär*in neu besetzen und freuen sich auf Ihre Bewerbung.

Erzieher*in (m/w/d) für die Kita Regenbogen gesucht

Erzieher*in für 21 Std/Wo gesucht

Das Ev. Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim sucht für die Ev. Kindertagesstätte Regenbogen in Berkach ab 1.7.2023 eine pädagogische Fachkraft gemäß HKJGB § 25, Erzieher/in (m/w/d)

KV

Qualifizierungsprogramme in der EKHN

Fachkräftemangel in Kitas: Offener Brief warnt vor Totalausfall

In Hessen und Rheinland-Pfalz fehlen insgesamt 17.400 Fachkräfte in Kindertagesstätten. Die Folgen spüren Kinder und Erzieher:innen. Deshalb hat sich das Evangelische Dekanat Wetterau als Träger an das hessische Sozialministerium in einem Offenen Brief gewandt. Zudem engagiert sich das Zentrum Bildung mit Qualifikationsprogrammen für die Mitarbeit in Kitas.

Hortien

Welternährungstag

Unser tägliches Brot gib uns heute

Brot ist eines der wichtigsten Symbole für das Christentum. Es steht für Grossmut, die Bereitschaft zum Teilen und gilt als Geschenk Gottes. „Unser tägliches Brot gib uns heute“ lautet eine Zeile im „Vater Unser“. Am 16. Oktober ist wieder „Welttag des Brotes“.

Traditioneller Holzofen. Auf einem Tablett sind gebackene Brote. Eine Person (links) holt die Brote auf einem Tablett aus dem Ofen. © Wolfgang Göthe / fundus.ekhn.de

Zusammenfassung Synode

Zusammenfassung: Synode zwischen Kirchenzukunft, Frauenrechten und Ökofragen (Mit Video)

Die Herbsttagung von Hessen-Nassaus Synode ist am Samstag in Offenbach zu Ende gegangen. Neben zahlreichen Entscheidungen stand das „Kirchenparlament“ auch im Zeichen einer besonderen Farbe. Und das war diesmal nicht violett.

EKHN-Herbstsynode 2022 in Offenbach EKHN/Rahn

Brot für die Welt

Neue Spendenaktion: „Brot für die Welt“ nimmt Klima weltweit in den Blick

„Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“: das ist das Motto der aktuellen Spendenaktion von "Brot für die Welt". Offiziell wurde sie am Sonntag auch regional eröffnet.

Klimawandel: Aktionsmotiv von Brot für die Welt 2022 Brot für die Welt (Maurici Bustamante/Visum)

Advent und Weihnachten

Weihnachtslieder fürs Radio wünschen - Aktion nur noch bis Dienstag

Vielleicht kennen Sie das auch - dieses eine Weihnachtslied, das beim Hören und Singen besonders bewegt. Das Team der „Kirche im HR“ interessiert sich für Ihr Lieblings-Weihnachtslied und die persönliche Geschichte dazu. Ihre Favoriten werden einen besonderen Radio-Gottesdienst bereichern.

Weihnachtlieder © Getty Images, urbazon

„Nein‟ zu Gewalt an Frauen

Evangelische Frauen beteiligen sich an weltweiter Aktion „Orange the World‟

Die Orange Days im Rahmen der UN‐Kampagne „Orange the World – 16 Tage zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen“ (25.11.‐10.12.) machen gezielt auf geschlechterbasierte Gewalt aufmerksam. Der Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau beteiligt sich mit vielfältigen Aktionen an der Kampagne.

"Wir sagen NEIN! zu Gewalt gegen Frauen! EFNH

Gelebte Nächstenliebe

Regionale Diakonie soll in evangelische Kirche integriert werden

Wohnungsnotfallhilfe, Flüchtlingshilfe, Lebensberatung und vieles mehr gehören zu den Angeboten der 17 Regionalen Diakonischen Werke auf dem Gebiet der EKHN. Zum 1. Januar 2023 sollen die Werke mit ihren 1.300 Mitarbeitenden in die EKHN übernommen werden.

Regionales Diakonisches Werk in Hessen und Nassau © Peter Bongard / fundus-medien.de

Herbstsynode

Kirchensynode: Reformprozess „ekhn2030“ bestimmt Donnerstag die Debatte

Hessen-Nassaus Kirchensynode hat am Donnerstagmorgen in Offenbach ihre Herbsttagung fortgesetzt. Heute auf der Tagesordnung: Weiterarbeit am Reformprozess „ekhn 2030“

Zusammenfassung © MDHS

Chancengleichheit

Diskussion um Bürgergeld: Diakonie fordert ein digitales Existenzminimum

Gemeinsam rufen die Diakonie Deutschland, der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt und das Armutsnetzwerk e.V. dazu auf, mit dem Bürgergeld auch das digitale Existenzminimum zu sichern. Sie fordern gezielte Maßnahmen, um für Menschen, die von Armut betroffen sind, Teilhabe an digitalen Kommunikationswegen zu ermöglichen und auch Chancengleichheit sicherzustellen.

Das Smartphone ist zum Symbol für die Digitalisierung des Lebens geworden ponsulak/istockphoto

Personal

Fachkräftemangel und Personalkosten sind auch in der Kirche Herausforderung

Die EKHN hat den Personalbericht für das Jahr 2023 vorgelegt. Darin wird deutlich, dass auch die EKHN von einem Fachkräftemangel betroffen ist. Auch wenn die Einstellungszahlen steigen, werden noch Mitarbeitende in der Verwaltung und im Pfarrdienst benötigt. Zusätzlich sind steigende Personalkosten eine Herausforderung.

Recruiting © gettyimages, pixelfit, mdhs

Kirchenfinanzen

EKHN-Haushalt 2023: Planungssicherheit in schwierigem Umfeld

EKHN-Finanzen über 721 Millionen Euro für das kommende Jahr stehen während der Synodentagung in der Debatte. Dabei steht der Haushaltsentwurf 2023 im Zeichen von Unsicherheiten durch steigende Energiekosten, Infla-tion und Rezessionserwartungen.

Kirchensteuer © EKHN/MDHS

EKD-Synode

Wie wird aus dem ungerechten Krieg gerechter Frieden?

In friedensethischen Fragen gibt es in der evangelischen Kirche unterschiedliche Haltungen, etwa zu Waffenlieferungen. Jetzt hat der EKD-Friedensbeauftragte vor polarisierenden „Schwarz-Weiß-Mustern“ gewarnt. Im Mai 2022 hatte bereits die EKHN-Synode dazu aufgerufen, um die ethisch verantwortbarste Entscheidung zu ringen.

Friedenstaube Bildquelle: gettyimages, shanina

TOP News

24.11.2022 WZO

Erzieher*in für 21 Std/Wo gesucht

Das Ev. Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim sucht

für die Ev. Kindertagesstätte Regenbogen in Berkach

ab 1.7.2023 eine pädagogische Fachkraft gemäß HKJGB § 25,

Erzieher/in (m/w/d)

01.11.2022 ahrt

Fachkräftemangel in Kitas: Offener Brief warnt vor Totalausfall

In Hessen und Rheinland-Pfalz fehlen insgesamt 17.400 Fachkräfte in Kindertagesstätten. Die Folgen spüren Kinder und Erzieher:innen. Deshalb hat sich das Evangelische Dekanat Wetterau als Träger an das hessische Sozialministerium in einem Offenen Brief gewandt. Zudem engagiert sich das Zentrum Bildung mit Qualifikationsprogrammen für die Mitarbeit in Kitas.

Traditioneller Holzofen. Auf einem Tablett sind gebackene Brote. Eine Person (links) holt die Brote auf einem Tablett aus dem Ofen.
14.10.2022 pwb

Unser tägliches Brot gib uns heute

Brot ist eines der wichtigsten Symbole für das Christentum. Es steht für Grossmut, die Bereitschaft zum Teilen und gilt als Geschenk Gottes. „Unser tägliches Brot gib uns heute“ lautet eine Zeile im „Vater Unser“. Am 16. Oktober ist wieder „Welttag des Brotes“.

Weihnachtlieder
28.11.2022 red

Weihnachtslieder fürs Radio wünschen - Aktion nur noch bis Dienstag

Vielleicht kennen Sie das auch - dieses eine Weihnachtslied, das beim Hören und Singen besonders bewegt. Das Team der „Kirche im HR“ interessiert sich für Ihr Lieblings-Weihnachtslied und die persönliche Geschichte dazu. Ihre Favoriten werden einen besonderen Radio-Gottesdienst bereichern.

"Wir sagen NEIN! zu Gewalt gegen Frauen!
25.11.2022 pwb

Evangelische Frauen beteiligen sich an weltweiter Aktion „Orange the World‟

Die Orange Days im Rahmen der UN‐Kampagne „Orange the World – 16 Tage zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen“ (25.11.‐10.12.) machen gezielt auf geschlechterbasierte Gewalt aufmerksam. Der Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau beteiligt sich mit vielfältigen Aktionen an der Kampagne.

Regionales Diakonisches Werk in Hessen und Nassau
24.11.2022 vr

Regionale Diakonie soll in evangelische Kirche integriert werden

Wohnungsnotfallhilfe, Flüchtlingshilfe, Lebensberatung und vieles mehr gehören zu den Angeboten der 17 Regionalen Diakonischen Werke auf dem Gebiet der EKHN. Zum 1. Januar 2023 sollen die Werke mit ihren 1.300 Mitarbeitenden in die EKHN übernommen werden.

top